Perpignan Noir

Trakehner
Geboren:
2013
Farbe:
Rappe
Stockmaß:
1,70 m
Decktaxe:

FS-Samen/TG
900,-€ per Vorauszahlung

Zum Bestellformular...

Zugelassen
für:
Trakehner, Oldenburg, Oldenburger Sportpferd und Deutsches Sportpferd

Perpignan Noir - Siegerhengst der Trakehner Körung 2015

Musterbeispiel für Typ und Rittigkeit

Überzeugender erster Fohlenjahrgang

Strahlender Siegerhengst der Trakehner Körung 2015, ausgestattet mit allen Adelsattributen seiner traditionsreichen Rasse. Perpignan Noir absolvierte den 14-Tage-Test in Marbach und altersgemäß unter dem Sattel des international erfahrenen Dressurausbilder Ralf Kornprobst auch die Sportprüfung für Hengste in München-Riem. 2017 präsentierte Perpignan Noir seinen ersten Fohlenjahrgang, der einheitlich durch typstarke, langbeinige Fohlen mit viel Aufsatz geprägt war. Mehrfach gelangen ihm Schausieger. Perpignan Noir wird außerhalb der Decksaison im Stall Balkenhol auf höhere Aufgaben im Dressursport vorbereitet.

Der Vater Schwarzgold, über Imperio-Consul-Seeadler hochklassig auf Leistung gezogen, resultiert aus einer reinen Vollblutdynastie (Familie 13 A Cresta Star xx). Er war selbst Prämienhengst, Trakehner Reitpferdechampion und mehrfach qualifiziert zu den Bundeschampionaten des Deutschen Dressurpferdes. Mütterlicherseits stehen mit Maizauber und dem im Parcours siegreichen Turnus bewährte und leistungsstarke Hengste der Trakehner Zucht. Perpignan Noir resultiert aus der großen und traditionsreichen Dynastie T4A Pelargonie 692 (v. Lowelas ox-Fetysz ox-Cancara; Hauptgestüt Trakehnen, Unterfamilie T4A1 Peggi; Gestüt Birkhausen), die u. a. 35 weitere gekörte Hengste hervorbrachte, von denen Pardon Go, Pascal, Payano, Pelion, der Olympionike Peron, Peron Junior, Perserfürst II und Pidroneur (DK) die bedeutendsten sind. Zuchtleiter Lars Gehrmann beschrieb ihn anlässlich der Trakehner Körung 2015 folgendermaßen: „Perpignan Noir verkörpert den modernen Trakehner Typ, unverfälscht in der Sorte. Einen Siegerhengst, wie man ihn sich wünscht: großrahmig, langbeinig, effektvoll im Ablauf mit bedeutender Mechanik und Leichtfüßigkeit gleichermaßen. Dabei steht er auf vier großen Hufen mit einem sehr korrekten Fundament. Wir sahen an allen Tagen einen Siegertyp von großer Klasse – ein Hengst in herrlichem Zuschnitt, immer bei der Sache, seine Souveränität und Noblesse lassen keinen Betrachter unbenommen.“

Schwarzgold Imperio Connery
Isar VI
Seeconda Consul
Simona (Cinema)
Parade Go Maizauber Bartholdy
Maiglöckchen II
Paquita II Turnus
Passarge II