Cullinan Du Borget B

Geboren:
2012
Farbe:
Braun
Stockmaß:
170 cm
Decktaxe:

FS/TG 400,- € bei Bestellung + 600,- € bei Trächtigkeit

Zum Bestellformular...

Zugelassen
für:
Deutsches Sportpferd

Cullinan du Borget B - Internationales Outcross-Pedigree

Rittigkeitsnote 9,0

Überragende Nachzuchtbewertung

Vive la France! Einzigartige Sportgenkombination in bedeutender Modellierung, ausgestattet mit großartigem Charakter und sensationeller Leistungsbereitschaft. Cullinan du Borget B, benannt nach dem weltweit größten je gefundenen Diamanten, überzeugt durch Springqualitäten der allerobersten Güteklasse hinsichtlich Vermögen, Beintechnik und Bascule. Bei der süddeutschen Körung 2015 in München wurde er dafür mit der Note 10 belohnt. Er war siegreich und hoch platziert in Springpferdeprüfungen der Klassen A, L und 2017 als 5-Jähriger in Springpferde M mit Noten bis 8,6. 2017 meisterte er den Sporttest für Hengste mit Bravour, dabei gab es die Tageshöchstnote 9,0 für seine Rittigkeit. Cullinan du Borget B, Halbbruder von Olympiasieger Rahotep de Toscane, stellte 2016 einen überragenden ersten Fohlenjahrgang mit Höchstnoten seitens der Kommission und Verkäufen ins In- und Ausland.

Das Parcourstalent ist abstammungsbedingt klar vorprogrammiert, denn Vater und Großvater zählten zu den erfolgreichsten Springpferden ihrer Generation. Der Vater Diamant de Semilly gewann unter Eric Levallois (FRA) auf der Weltmeisterschaft in Jerez Teamgold und holte ein Jahr später auf der Europameisterschaft Teamsilber. Konsequent auf Leistung gezogen war er mehrfach „Best Sire of young horses“ auf den französischen Championaten in Fontaineblau und blickt auf eine ganze Armada internationaler Spitzenpferde. Obwohl Diamant de Semilly nie in Deutschland stationiert war, lieferte er bereits drei deutsche Körsieger: Diarado (2007 Holstein), Dicapo (2011 OS) und Diamant de Quidam (2015 OS). Die Mutter Ombre De Toscane gehört mit der höchstmöglich erreichbaren Zuchtpunktzahl 10/10 zu den besten Mutterstämmen Frankreichs. Sie brachte bereits zwei weitere gekörte Söhne, Tschouk De Toscane und Songe De Toscane unter Denis Lynch. Der Muttervater Quick Star lieferte wahre „Husarenritte“ mit Meredith Michaels-Beerbaum und gewann mehrere Große Preise. Laudanum xx in dritter Generation ist der wohl einflussreichste Vollblüter in der französischen Warmblutzucht. Er ging selbst mit Pierre Durand international im Springsport und war u. a. Olympiateilnehmer, Nationenpreissieger und Gewinner von Mächtigkeitskonkurrenzen. Mit Uriel und dem Almé Z-Vater Ibrahim stzehen herauaragende Springpferdemacher auch in den hinteren Generationen. Cullinan entstammt der eher schmal blühenden Vollblutfamilie 32, die jedoch in der französischen Leistungszucht einen hohen Stellenwert hat. Daraus stammt u. a. der bedeuende Sportler und Spitzenvererber Dollar du Murier/Eric Navet (FRA). Ein weiteres hochkarätiges Sportpferd aus diesem Mutterstamm ist der gekörte Hengst Rahotep De Toscane/Philippe Rozier.

 

Diamant De Semilly Le Tot de Semilly Grand Veneur
Venue Du Tot
Venise des Cresles Elf III
Miss Des Cresles
Ombre de Toscane Quick Star Galoubet A
Stella
Fanny du Murier Laudanum xx
Toscane