Cervino H

Bayern
Geboren:
2012
Farbe:
Schimmel
Stockmaß:
1,74 m
Decktaxe:

FS/TG 300,-€ bei Bestellung + 300,-€ bei Trächtigkeit 

Zum Bestellformular...

 

 

 

 

Zugelassen
für:
Deutsches Sportpferd

Cervino H - Ein Ebenbild seines Vaters Cornet Obolensky

Siegreich in Springpferdeprüfungen

Überzeugende Hengstleistungsprüfung

Parcours-Aspirant der Extraklasse, mit allen Attributen eines Top-Sportlers reich gesegnet. Seine traumhafte Galoppade und Springqualitäten der obersten Bonität hinsichtlich Vermögen, Beintechnik und Bascule machen diesen Nachwuchshengst besonders begehrlich.  Ein Junghengst und Sportler, der einem auf den ersten Blick ins Auge sticht. Cervino H selbst absolvierte seinen 30-Tage-Test sehr erfolgreich in Neustadt/Dosse und gewann mehrfach Springpferdeprüfungen mit Noten im oberen 8er Bereich. 2017 absolvierte er den Sporttest für Hengste in München und überzeugte vor allem mit seinem positiven Auftreten, stets wach und bei der Sache. Für ihn gab es dreimal eine Note über 8,0 und die Endnote von 8,15.
 
Der Vater Cornet Obolensky gilt schon heute als einer der weltweit besten Springvererber der Neuzeit (2017 Platz 4 der WBFSH-Weltrangliste). Er brachte bisher 288 S-Springpferde mit einer Nachkommenlebens-Gewinnsumme von über 6,79 Millionen Euro. Bisher stellte er über 80 gekörte Söhne und war sportlich selbst unter Marco Kutscher hoch erfolgreich, u. a. 2011 Mannschafts-Europameister im spanischen Madrid. Cornet Obolensky-Nachkommen sind aus der Sportwelt nicht mehr weg zu denken. Beispiele wie Cornet d’Amour/Daniel Deußer, Comme il faut/Marcus Ehning, Cornado I NRW/Marcus Ehning, Cornado II/Christian Ahlmann, Cornet’s Cristallo/Marco Kutscher oder auch Colestus/Christian Kukuk. Die Mutter Pauline brachte bereits den gekörten Caretello B-Sohn Carbo H, der mit Felicitas Günter bis zur Kasse S erfolgreich war und noch drei weitere Nachkommen mit Platzierungen bis zur schweren Klasse. Mütterlicherseits steht der bedeutende Rappe Gtand Step (v. Grannus), gefolgt von dem international erfolgreichen Halbblüter Sandro/Franke Sloothaak, der in der modernen Reitpferdezucht als Stempelhengst von epochaler Bedeutung gilt.
Cervino H repräsentiert die Vollblutfamilie 3 (Zweig der Elsie‘s Folly xx v. Romancero xx-Sir d‘ Orient xx-Emir d‘ Iran xx usw.), die aus enger Verwandtschaft auch die gekörten Hengste Royal Secret, Sandman und Sinclair Jason sowie das erfolgreiche Springpferd Bal Pare/Anton Martin Bauer (AUT) hervorbrachte.

 

Cornet Obolensky Clinton Corrado I
Urte I
Rabanna van Costersveld Heartbreaker
Holivea van Costerveld
Pauline Grand Step Grannus Granit
Lutana
Gefion Sandro
Gerona