Liebe Züchterinnen, liebe Züchter,

wir hatten am vergangenen Sonntag, den 19. März, zu unserer Hengstschau geladen. Es durfte ein großartiges Lot angekündigt werden, das das interessierte Publikum nach Postmünster lockte und für eine voll besetzte Kulisse sorgte. Das Programm gestaltete sich vielseitig: Neben den mit Spannung erwarteten Auftritten von Vingino, Adzaro de L’Abbaye B, Cullinan du Borget B und Co., fanden Züchterehrungen statt und sogar die Jüngsten im Bunde, Emma & Carla Bachl und Ava Ferch, zeigten den Zusehern, was sie konnten.

Am 19. März, dem Josefitag, traf man sich in Postmünster, um die gut besuchte Hengstschau der Hengststation Bachl mitzuerleben. Prominente Gäste waren vertreten wie der deutsche Erfolgsveranstalter Volker Wulff mit seiner Tochter Lesley oder Schauspieler Heino Ferch mit seiner Gattin Marie-Jeanette. Thomas Kreidl moderierte gekonnt durchs Programm und durfte mit großer Freude die von Familie Bachl geehrten Züchter Barbara Meindl, Frank Rainer Claes, Thomas Kreidl und Ferdinand Sanladerer willkommen heißen.

Eröffnet wurde gleich mit einem der aufstrebenden Youngsters: Dem fünfjährigen Cornet Obolensky-Nachkommen Cervino H, der gekonnt überzeugte. Vorgestellt wurde der Hengst von Thomas Konle, dem Bruder von Elke Bachl und ehemalige Leiter des Elmshorner Springstalles (Holsteiner Verband). Er stellte am heutigen Tag auch die mit Spannung erwarteten Hengste Cullinan du Borget B und Adzaro de L’Abbaye B vor, sowie den Limbus-Cassini II-Sohn Limbothello B. Alle Hengste zeigten sich überzeugend und vermögend am Sprung, fein in der Rittigkeit und großartig gelassen. Daniel Sonnberger präsentierte den HLP- und Körsieger Südwind´s Cordolensky, der sich top präsentierte und zu überzeugen wusste. Zum finalen Höhepunkt betrat Vingino, die aktuelle Nummer drei der weltbesten Vererber, die schön geschmückte Halle. Im Sattel saß der Hausherr Tobias Bachl selbst und präsentierte den Ausnahme-Vererber wie erwartet über große Höhen.

Leider konnten Chanoc, Lebenstraum und Perpignan Noir nicht dabei sein, da sie parallel am Turnier beziehungsweise Lehrgang waren. Über die große Videowall und den eingespielten Videos von ihren jüngsten Auftritten konnte man sich dennoch ein schönes Bild von ihnen machen.

Ein besonderes Highlight war mit Sicherheit der Auftritt von Aushängeschild Caretello B, der sich mit seinen 29 Jahren fit, hochmotiviert und in voller Pracht präsentierte.

Im gemütlichen Rahmen ließ man den Tag ausklingen und darf sich auf die kommenden Veranstaltung, die Stutbuchaufnahme am 26. April und das Fohlen-Festival am 25. Juli, freuen.